Der Vernetzte Unterricht

Ausgehend vom christlichen Menschenbild, das die Ganzheitlichkeit des Menschen im Blickpunkt hat, überschreitet der Marchtaler Plan im Vernetzten Unterricht die herkömmliche Trennung von Stoffen und Fächern.

Der Vernetzte Unterricht fügt erkennbar sachlich zusammengehörige Inhalte und Sachverhalte zusammen, welche auf der jeweiligen Entwicklungsstufe erfassbar sind. In eine Vernetzte Unterrichtseinheit fließen gesellschaftspolitische, geisteswissenschaftliche, musisch-ästhetisch, handwerklich-technische und naturwissenschaftliche Aspekte ein. Im Vernetzten Unterricht werden die Inhalte so dargestellt, dass die relevanten Aspekte fächerübergreifend zum Tragen kommen und zu einer ganzheitlichen Größe vernetzt werden. Jeder Themeneinheit liegt ein didaktisches Basisfach zu Grunde, welches die Vernetzung strukturiert. Trotz aller Vernetzung bleiben dennoch einzelne Schulfächer (z.B. Mathematik, Fremdsprachen, Hauswirtschaft) eigenständig erhalten, um deren Fachlichkeit und entwicklungspsychologischen Aspekte zu berücksichtigen.

Beispiel einer VU-Einheit

 

 

Kontakt

Maximilian-Kolbe-Schule

Bollershofstr.14  78628 Rottweil Tel.: 07 41 / 942 555 - 0              Fax: 07 41 / 942 555 - 29            E-Mail: info@mks-rottweil.de

 

 

Kalender
Vorheriger MonatApril 2020Nächster Monat
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart